Zahnersatz

Falls Sie den Begriff „Prothetik“ noch nie gehört haben, machen Sie sich keine Sorgen:
Es handelt sich hier einfach nur um den Insider-Begriff für Zahnersatz!
Ähnlich wie eine Prothese für verlorenene Gliedmassen wie einem Arm oder Bein, stellen wir für Sie bei einem verlorenen Zahn einen massgeschneiderten Ersatz her.
Dabei muss micht immer der ganze Zahn betroffen sein, auch ein Teilersatz wie z-B. eine Zahnkrone gehört zum Bereich Prosthetik.
Solch ein Ersatz kann z.B. eine Brücke, Krone, oder auch ein Implantat sein.

Hier ist ein Überblick über die von uns angebotenen Arten von „Prothesen“ für Ihren Zahn, von der Brücke bis zum Veneer

Zahnersatz in nur einer Sitzung!

Gute Nachrichten für Menschen die wenig Zeit zur Verfügung haben. Ob Sie beruflich im Stress sind, ob Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder ob Sie aus familiären Gründen nicht die Zeit aufbringen können, um meherere Termine nur wegen eines Zahnersatz oder Inlays wahrzunehmen: Ab jetzt geht alles in einem Aufwasch!

Auch wer beim Anfertigen von Abdrücken leicht von Würgereiz übermannt wird, kann jetzt aufatmen. Abdrücke gehören nun nämlich der Vergangenheit an.

Einen grossen Teil des Zahnersatzes können wir mittlerweile dank modernster 3D – Fertigungstechnik in unserer Praxis selbst herstellen. Das bedeutet für den Patienten erheblich kürzere Wartezeiten, schließlich muss kein Abdruck mehr gemacht werden.

Weil das Senden des Abdrucks an das Zahnlabor entfällt,  muss kein zweiter Termin ausgemacht und wahrgnommen werden. So sparen Sie nicht nur viel Zeit, sondern Sie müssen jetzt auch nicht mehr Tagelang mit einem Provisorium herumlaufen

Für Zahnersatz wie Brücken, Zahnkronen, aber auch Inlays müssen wir dank

 

Veneer

Oft musss ein beschädigter Zahn nicht unbedingt gezogen werden, wenn z.B. ein Schneidezahn nur auf der Aussenseite beschädigt ist, reicht es in manchen fällen, die beschädigte Seite des Zahns durch aufbringen einer Verblendschale, eines so genannten Veneers zu reparieren.
Diese Verblendungen können heutzutage hauchdünn hergestellt werden, und werden in der Regel auf den beschädigten Zahn aufgeklebt.
Solche Veneers können aus verschiedenen Materialien gefertigt werden, so ist es heutzutage schon möglich, diese Verblendungen aus Keramik zu fertigen.
Im Prinzip ist solch ein Veneer eine Form der Zahnkrone, nur dass eben im Gegensatz zur herkömmlichen Zahnkrone nicht der gesamte Zahnschmelz ersetzt wird, sondern nur der betroffene Bereich des Zahns – deshalb wird der Veneer auch als Teilkrone bezeichnet.
In unserer Praxis können wir Dank des CEREC 3D Fertigungsverfahrens solche Veneers aus Keramik direkt in unserer Praxis herstellen.
Die Herstellung des Keramik-Veneers dauert in der Regel nicht langer als ca. 20 Minuten, so dass Sie für den ganzen Prozess nur einmal in udie Zahnarzt-Praxis kommen müssen.
Außerdem können wir Ihnen die Behandlung dadurch köstengünstiger anbieten, da hier auch die Laborkosten und die Versandkosten wegfallen.
Besonders beliebt sind unsere selbst angefertigten Veneers aus Keramik, die neben der Individuellen Farbgebung auch über eine Durchscheinung verfügen, die einem echten Zahn nahe kommt und so den Veneer besonders natürlich aussehen lässt.

Veneers eignen sich außerdem zur Aufhellung dunköler Zähne, oder uach um zu kleine Zähne zu vergrößern.
Auch in die Jahre fgekommen Brücken oder Kronen können mit einen Veneer optisch wieder aufgefrischt werden.

Kosten von Veneers

Ein grundsätzliches Problem für Kassenpatienten ist, dass die regulären Tarife der Krankenkassen keine Veneers abdecken, da diese größtenteil kosmetischen Zwecken dienen.

Grundsätzlich Veneers sind die Kosten von vielen Faktoren abhängig.
Zuerst ist der Preis natürlich vom verwendeten Material abhängig.
Dann werden Zuschläge erhoben, wenn es sich z.B. um eine besonders schwer auszuführende Arbeit handelt, wenn z.B. ein vorhergehendes Bleaching angewendet wird, oder wenn vorher noch eine Kieferorthopädische Korrektur durchgefürt werden muss.
Außerdem reduziert sich der Preis, sobald mehrere Veneers gleichzeitig in Auftrag gegeben werden.

 

 

Brücke

Wenn sie z.B. einen Backenzahn verloren haben, lässt sich die entstandene Zahnlücke durch eine Brücke ersetzen.
Dabei wird auf die benachbarten Zähne eine Konstuktion aufgesetzt, die eine Nachbildung des verlorenen Zahnes enthält.
Rudis brücke
Vorteil dieser Konstruktion ist, dass es sich um eine seit Jahrzehnten angewendete und erprobte Technik handelt, und sich die Kosten sowie der Arbeitsaufwand in uberschaubarem Rahmen halten.
Ein Nachteil ist allerdings, dass der Zahnschmelz der Zähne, die die Zahnlücke umgeben, beschädigt werden muss, um die Brücke zu verankern.
Eine Brücke kann je nach Anforderung aus Kuststoff oder Keramik angefertigt werde, die Entscheidung hier liegt natürlich beim Patienten.
Eine Brücke aus Kunststoff ist zwar kostengünstiger herzustellen, dafür ist die teurere Brücke aus Keramik wesentlich länger haltbar.

 

Krone

Oft muss bei durch Karies beschädigtem Zahnschmelz nicht der ganze Zahn, sondern nur der beschädigte Zahnschmelz ersetzt werden.
Der noch bestehende Zahnschmelz wird einfach abgeschliffen und durch eine Krone ersetzt, die wir im Idealfall direkt vor Ort in unserer Zahnarzt-praxis speziell für Sie anfertigen können.
Solche indivuell angefertigtten Zahnkronen bestehen ausd Keramik, und zeichnen sich durch hohe Haltbarkeit aus. Durch die Fertigung in userer eigenen Zahnarzt-Praxis entfallen die üblichen Aufwände, die dirch Fertigung im Zahnlabor entstehen.
Ein weiterer Termin in unserer Praxis entfällt so , und vor allem muss nicht extra ein Provisorium angefertigt werden, mit dem Sie normalerweise die Zeit bis zum Einbau der Krone aus dem Dental-Labor verbringen müssten.

 

 

Profitieren Sie bei uns von den Vorzügen modernster Computertechnologie, die es uns ermöglicht, einen grossen Teil des Zahnersatzes direkt bei uns in der Praxis anzufertigen.
Hierbei wird mit Hilfe einer 3D-Kamera eine räumliche Aufnahme der vorhandenen Zahnreste gemacht, und am ‚Computer wird dann eine Passende Füllung, Krone, Veneer oder sogar ein vollstaändiges Zahn-Implantat konstruiert.
Die fertige Konstruktion wird dann an einer 3D-Keramik-Fräse produziert, was in der Regel nicht länger als ca. 10 bis 20 Minuten benötigt. Sobald der Zahnersatz eingebaut ist, können Sie die Praxis wieder verlassen.
Oft kann so eine komplette Zahnersatz-Behandlung mit einen einzigen Besuch in unserer Praxis erledigt werden. Das Anfertigen eines Provisoriums entfällt, und Sie müssen nicht mehr warten, bis der Zashnersatz aus dem Zahnlabor eintrifft.

Durch den Einsatz modernster Computergestützter 3D-Fertigungsverfahren in unserer eigenen Praxis können wir in vielen Fällen den umständlichen Weg über das Zahntechnik-Labor sparen, und so Ihre Wartezeiten so kurz wie möglich halten.

Verantwortlich für den Inhalt: Zahnarzt Dr. Amadeus Zittel, Riegel am Kaiserstuhl, Süd-Baden,in der Nähe von Freiburg im Breisgau.
Sie sind sich nicht sicher, welche Leistungen von Ihrer Krankenversicherung übernommen werden? Rufen sie uns einfach an: 07642/47474
Bei uns sind alle Kassen-Patienten Willkommen, egal ob AOK, DAK, TK, BKK, Barmer, IKK Barmenia Knappschaft

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ihr Zahnarzt in Riegel am Kaiserstuhl bei Freiburg